Klassik in St. Michael: Mozart-Requiem

      Kommentare deaktiviert für Klassik in St. Michael: Mozart-Requiem

Am Sonntag, 17. November 2019 um 18.00 Uhr führen der St.-Michael Chor und die Orchestervereinigung Oberallgäu in der Sonthofer Stadtpfarrkirche das berühmte Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart unter der musikalischen Leitung von Chordirektor Heinrich Liebherr auf. Um einem derart anspruchsvollem Werk gerecht zu werden, ist eine intensive musikalische Vorbereitung erforderlich. Sowohl beim St.-Michael Chor als auch bei der Orchestervereinigung steht daher das Requiem auf dem Probenplan. Als Programm-erweiterung wird das Orchester das Adagio für Streichorchester vom amerikanischen Komponisten Samuel Barber proben.

Da Chor und Orchester während des Jahres auch andere zahlreiche musikalische Verpflichtungen haben, wird den Sängern und Instrumentalisten oft ein hohes Maß an Idealismus abverlangt. Denn bei den allermeisten Mitwirkenden handelt es sich um Laienmusiker, die sich für die Proben und Aufführungen in ihrer Freizeit zur Verfügung stellen.

Zusätzlich zur Stammbesetzung des Chores werden noch einige Gastsänger engagiert, um einen möglichst ausgewogenen Gesamtklang zu erzielen. Ebenso wird das Orchester durch auswärtige Kräfte verstärkt. Das Soloquartett singt in der bewährten Besetzung Brigitte Neve (Sopran), Gabi Nast-Kolb (Alt), Bernd Neve (Tenor), Fabian Reitzner (Bass). Karten gibt es an der Abendkasse und vorweg bei der Bücherei Greindl.