Eindrucksvoll: 24. Chortag in der Sonthofer Kirche St. Michael

_DSC7125_DSC7117„Der Chortag ist ein kulturelles Highlight in unserer Stadt“,sagte Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm bei der Eröffnung des Festkonzerts in der Stadtpfarrkirche St. Michael, in der es schon eine halbe Stunde vor. Konzertbeginn kaum noch einen freien Platz gab. Dort präsentiertem sich acht Chöre mit einem eindrucksvollen Programm aus alten und neuen Liedern: der Chor von St. Michael, der 1722 gegründet wurde, der älteste der Stadt ist und der von Heinrich Liebherr geleitet wird, und die Chor AG der Grundschule an der Berghofer Straße mit Musiklehrerin Karin Kohlroß, die Allgäuer Kehlspatzen und der Jugendchor der Musikschule Sonthofen (Leitung jeweils Michael Dreher), der Gospe1chor Maria Heimsuchung und der Chor Linggua cordis (Leitung jeweils Peter Kraus), der Burg- chor (Leitung Fritz Blaufuß) und der Unterstufenchor des Gymnasiums (Leitung Lena Li Müller). Organisiert wurde der Chortag von Bernd Neve, durch das zweistündige Programm führten Heinrich Liebherr und Bruno Kuen. Begleitet wurden die Chöre yon Thomas Kroll (Orgel), Stephan Meusburger und Carolina Haug (beide Klavier) und Maximilian Paduch (Cajon).

Schreibe einen Kommentar