Die Kempter Pastoralmesse mal ganz woanders

      Kommentare deaktiviert für Die Kempter Pastoralmesse mal ganz woanders

 

 

Zwischen den Jahren traten der St.-Michael Chor und die Stubenmusik auf Einladung von Herrn Dr. Rieder, Geschäftsführer des Hotel AllgäuStern, im AlpenCongressCentrum auf. Der Chor sang Weihnachts-und Adventslieder von Bach, Beethoven und Brahms unter der Leitung von Heinrich Liebherr. Daneben ließ die Stubenmusik mit  Christa Fischer an der Querflöte, Maria Schubert am Hackbrett, Maria Fuhrmann an der Gitarre, Heinrich Liebherr  am Continuo , warme heimelige Gefühle aufkommen. Mit dem „Abendsegen“, ein bezaubernd schönes Stück aus der romantischen Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck, berührten Brigitte Neve und Heike Glinka die Zuhörer. 

Als Höhepunkt des Konzertes „Festliche Klänge“  stand die Pastoralmesse in G zum 200. Geburtstag des Komponisten Karl Kempter auf dem Programm. Mit kleiner Begleitung – Heinrich Liebherr am Flügel, Christa Fischer an der Querflöte und Dr. Karl Heinz Gradl an der Klarinette sang der Chor bravourös die Messe, unterstützt von den Solisten Brigitte Neve -Sopran, Gabi Nast Kolb – Alt, Bernd Neve – Tenor und Fabian Reitzner Bass.

Den anschließenden Umtrunk mit warmen Buffet in der Bierstube des Hotels nahmen alle Beteiligten gerne an.