Der Weihnachtshit zum 200. Geburtstag

      Kommentare deaktiviert für Der Weihnachtshit zum 200. Geburtstag

Am 17. Januar 2019 jährte sich zum 200. Mal der Geburtstag des Augsburger Domkapell-meisters und Komponisten Karl Kempter. Mit seiner „Berühmten Pastoralmesse in G“ op. 24, die 1851 in der Christmette im Augsburger Dom uraufgeführt worden ist, hat Kempter uns ein Werk hinterlassen, das die Kirchenmusik an Weihnachten im Bistum Augsburg und im schwäbisch-bayerischen Raum bis heute prägt. In vielen Kirchen gehört die „Kemptermesse“ beinahe genauso zu Weihnachten, wie das Lied „Stille Nacht“, das heuer ja auch 200 Jahre alt wird. Bistumsweit ist nun das „Kempterjubiläum“ in vielen Dekanaten gefeiert worden. So auch mit einem Konzert im Dekanat Sonthofen. Dekanatskantor Heinrich Liebherr fügte einen XL-Chor mit ca 120 Mitwirkenden aus den Kirchenchören Altstädten, Burgberg, Fischen, Hindelang, Oberstaufen, Rettenberg, Seifriedsberg, Sonthofen PG Nord und St. Michael zusammen. Gemeinsam mit der Orchestervereinigung Oberallgäu brachten diese Kempters Pastoralmesse zur Aufführung und die Kirche St. Michael Sonthofen zum Klingen. Nach kaum 30 Minuten war das nachweihnachtliche Konzert – denn keines der sechs Teile aus Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und Agnus Dei dauert länger als vier Minuten –  zu Ende. Jedoch war es für alle Mitwirkenden und für das Auditorium, das langanhaltend applaudierte, ein großes musikalisches Erlebnis.