Patroziniums-Festgottesdienst

      Kommentare deaktiviert für Patroziniums-Festgottesdienst
Wann:
September 27, 2020 um 10:30 – 11:45
2020-09-27T10:30:00+02:00
2020-09-27T11:45:00+02:00

Joseph  Haydn „Kleine Orgelsolomesse“ (für Soli, Chor und Orchester)


Die Missa brevis Sancti Joannis de Deo B-Dur (Hob. XXII:7) ist die 7. Messkomposition Joseph Haydns. Das Datum der Komposition ist nicht sicher, da das Autograph kein Datum trägt. Die Messe entstand wahrscheinlich zwischen 1773 und 1777. Der Widmungsträger ist der 1550 verstorbene portugiesische Mönch Johannes Ciudad, genannt Johannes von Gott.
Johannes von Gott ist der Gründer des Ordens der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt. Haydn lebte in Eisenstadt und arbeitete für den Hof von Nikolaus II., Prinz Esterházy. Die kleine Orgel (I/8, Ped.) in der Barmherzigenkirche Hl. Antonius von Padua, 1732 von Johann Franz Frey aus Wiener Neustadt/Niederösterreich gebaut, wird auch »Haydnorgel« genannt, da Joseph Haydn selbst auf dieser Orgel spielte und für dieses Instrument die Kleine Orgelsolomesse verfasste.
Die Messe ist für Sopransolo, vierstimmigen Chor und das Wiener Kirchentrio geschrieben. Diese Besetzung umfasst zusätzlich zur Orgel lediglich zwei Violinen und Bass (Cello oder Kontrabass).
Wegen der Einfachheit der musikalischen Mittel bei gleichzeitiger hoher melodischer Ausdruckskraft gehört die Kleine Orgelsolomesse zu den meistaufgeführten Kirchenwerken Haydns.