Auf den Spuren von Klassik und Kultur

Konzert- und Kulturreise in die Kulturstädte Bergamo und Mailand
„Bella Italia war das diesjährige Motto bei der Konzertreise des Sonthofer St.-Michael-Chor und der Orchestervereinigung Oberallgäu. In der Kirche San Pietro Apostolo in Ponte S. Pietro bei Bergamo mit gigantischer Akustik wurde die kleine Orgelsolomesse von Joseph Haydn aufgeführt. Unter der Leitung von Chordirektor Heinrich Liebherr begeisterten der Chor mit Solisten, das Orchester sowie Heinrich Liebherr an der Sonthofer Truhenorgel die etwa 200

Bilder Elmar Jonietz

Besucher.
Die historische Oberstadt von Bergamo mit seinem außergewöhnlichen Ensemble von Meisterwerken der Kunst und Architektur der Renaissancezeit imponierte den Allgäuer Besuchern. Sie wanderten auf den Spuren der berühmten Musiker Johann Simon Mayr und Gaetano Donizetti und genehmigten sich zum Abschluss das in Bergamo erfundene Stracciatella-Eis.
Beim Besuch der Modehauptstadt Mailand sind die Besichtigung des beeindruckenden Doms sowie der berühmten Mailänder Scala, eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt, hervorzuheben.
Der Abschlussabend mit Musik, Tanz, leckerem Essen, gutem Wein und viel guter Laune fand im – von allen gelobten – Hotel Settecento in Presezzo statt.
Auf der Rückfahrt gab es noch einen Abstecher nach Bardolino am Gardasee. Flanieren, Baden, gutes Essen – ein perfekter Abschluss einer fantastischen Reise. Wir sind gespannt, wohin es Chor und Orchestervereinigung bei der Reise in zwei Jahren verschlägt.

Schreibe einen Kommentar